Außerirdische vom Planeten Orion besuchen die Erde für 7 Jahre, um den Menschen eine wichtige Botschaft zu überbringen

Am 11. Juni 2019 berichtete Kolumbiens größte Zeitung El Tiempo, dass in Guasimal seit 2012 regelmäßig seltsame große Kreaturen mit einer Höhe von mehr als 2 Metern gesichtet wurden. Die Kreaturen tauchen immer nachts auf, sie haben eine seltsame Roboterstimme und sind bekleidet in Schwarz.

Guasimal ist eine kleine Stadt nahe der Westküste Kolumbiens. Es ist ein ruhiger Ort, es gibt keine scherzliebenden Massen frivoler Teenager, sondern es leben hauptsächlich einfache arme Leute, die Vieh züchten, in Zuckerfabriken arbeiten, Käse herstellen und Obst und Gemüse anbauen.

Humanoide tauchten erstmals im Dezember 2012 auf und sind seitdem jedes Jahr dorthin zurückgekehrt. Jedes Mal wurde Guasimal unter kolumbianischen Liebhabern des Paranormalen immer beliebter. Sie kommen aus dem ganzen Land, um die Kreaturen persönlich zu sehen.

Isolierte Planeten des Orion

Leider ist es noch niemandem gelungen, ein Video oder auch nur ein Foto von den Humanoiden oder ihrem Schiff zu machen. Es gibt nur Augenzeugenberichte. Meistens werden all diese Geschichten mit gewöhnlichen urbanen Horrorgeschichten verwechselt.

Im Dezember 2018 geschah jedoch etwas, das die Atmosphäre rund um die Alien-Besuche in Guasimal leicht veränderte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *